Schreiben als Aktionskunst

Für das Studierendenmagazin DURST (2/2013, Falter Verlag) habe ich ein Interview mit dem Historiker David Mayer übers Schreiben geführt.

Hatten Sie einmal Probleme mit dem Schreiben?

Mehr als einmal, vor allem am Ende meines Studiums. Bewältigt habe ich sie, als ich anfing, mich mit dem Thema Schreiben bewusst auseinander zu setzten. Dies hat vieles erleichtert, bis heute ist es aber ein oft mühsames Ringen geblieben. Leider wird oft vergessen: Nur einer kleinen Minderheit fällt es leicht, ein leeres Blatt zu füllen.

Read the rest of this entry »

Advertisements